Sternberg : Auf Stadtrallye Sternberg erkundet

Neuntklässler aus Sternberg und Warnsveld, in den Niederlanden, stellten sich hier für ein Gruppenfoto auf.
Neuntklässler aus Sternberg und Warnsveld, in den Niederlanden, stellten sich hier für ein Gruppenfoto auf.

Neuntklässler des David-Franck-Gymnasiums hatten für eine Woche Gäste aus dem niederländischen Isendoorn Collage.

von
22. April 2015, 23:21 Uhr

Eine Woche lang hatte sich die Schüleranzahl in den neunten Klassen des David-Franck-Gymnasiums verdoppelt. Der Grund: Es fand der Schüleraustausch mit dem niederländischen „Isendoorn Collage“ aus dem Ort Warnsveld statt.

Während die zwei deutschen Klassen 9.1 und 9.2 bereits im Januar eine Schulwoche in den Niederlanden verbracht hatten, folgte nun im April der Gegenbesuch. Für diese Tage hatten sich die jeweiligen Gastgeber ihr eigenes Kultur-Programm ausgedacht.

In Sternberg zeigten die Gymnasiasten ihren niederländischen Gästen beispielsweise auf einer Stadtrallye die Sehenswürdigkeiten, fuhren mit ihnen nach Wismar und erkundeten hier in Gruppen die alte Hansestadt und nach Schwerin zum Schloss, wo dann viele Fotos von den Statuen im Schlossgarten aufgenommen wurden. Eine HipHop-Tanzchoreographie wurde gelernt ebenso wie mit dem Chor zwei Lieder für das Abschlussfest. Das fand dann in der Aula statt. Neben dem Vorsingen der zwei Lieder aus dem Chor, sorgte auch die Band „Fluchtweg“ für gute Unterhaltung.

Und was hatten die Sternberger bei ihrem Besuch in den Niederlanden erlebt?

 

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen