Brüel : Auf Gewerbegebiet entsteht Photovoltaikanlage

<fettakgl>Auf dem Gewerbegebiet</fettakgl> am Kreuzsee entsteht eine Photovoltaikanlage. <foto>Spöhr</foto>
Auf dem Gewerbegebiet am Kreuzsee entsteht eine Photovoltaikanlage. Spöhr

Im hinteren Bereich des Brüeler Gewerbegebietes "wächst" eine Photovoltaikanlage. Der Landkreis hatte bereits im Juli diesen Jahres dafür die Baugenehmigung erteilt.

svz.de von
05. Dezember 2011, 11:21 Uhr

Brüel | Im hinteren Bereich des Brüeler Gewerbegebietes "wächst" eine Photovoltaikanlage, informierte der Brüeler Bürgermeister Jürgen Goldberg auf der jüngsten Stadtvertretersitzung.

Der Landkreis hatte bereits im Juli diesen Jahres dafür die Baugenehmigung erteilt. Doch in die Erschließung des Gewerbegebietes - 1993 wurde es eingeweiht - waren umgerechnet 4,1 Millionen Euro Fördermittel geflossen, die mit der Auflage verbunden sind, dass hier zu 90 Prozent produzierendes Gewebe angesiedelt wird. Das Aus für die geplante Investition?

Goldberg konnte nun die Stadtvertreter darüber informieren, dass aus dem Wirtschaftsministerium die schriftliche Nachricht vorliege, dass die Fördermittelbindung für den Bereich, auf dem die Photovoltaikanlage entsteht, aufgehoben ist. "Damit haben wir wieder eine Einnahmequelle erschlossen", so der Bürgermeister.

Die Stadt hat die Fläche, auf der wie SVZ berichtete, sehr große Höhenunterschiede von der Straße zu den bebaubaren Grundstücken zu überwinden sind, langfristig verpachtet.

Bei dem Investor handelt es sich um die ENN Solarmanagement GmbH & Co.KG i.G. aus Kirchheim bei München.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen