Aluminium-Spielgeräte in Kobrow : Auf dem Spielplatz haben die Lütten Qual der Wahl

Die Brücke für die Spielkombination wird mit dem als Hebebühne dienenden Bagger-Greifarm auf dem Spielplatz neben der Kobrower Sporthalle eingepasst.
Foto:
Die Brücke für die Spielkombination wird mit dem als Hebebühne dienenden Bagger-Greifarm auf dem Spielplatz neben der Kobrower Sporthalle eingepasst.

Alte Holzgeräte hatten ausgedient - Neue Sachen aus Aluminium sind zudem besser als die verzinkte Variante

von
03. Dezember 2014, 18:53 Uhr

In nur vier Tagen entsteht in Kobrow neben der Sporthalle auf einer Fläche von ca. 800 Quadratmetern ein komplett neuer Spielplatz: mit einer so genannten Spiel-Turmkombination, einer Wippe, Dreifachschaukel und 3er-Reck. Der finanzielle Umfang des Projekts beträgt „samt Eigenleistungen 20 000 Euro“, erläutert Andreas Voges von der Projektmanagement and Service GmbH Co-Trans aus Bützow. Als Eigenleistung räumte die Gemeinde den Holzspielplatz an gleicher Stätte weg. „Wir haben nur noch die alten Fundamente beseitigt“, erläuterte der Baustellenchef.

Zusammen mit vier Kollegen ist der Kobrower Spielplatz der letzte für dieses Jahr im Firmenbuch. „Die Sache hier war längerfristig
geplant, aber es gab Lieferprobleme. Im Herbst wollen bekanntlich alle so was haben“, sagt Voges.


Gewaschener Kies dient als Fallschutz


Da das Wetter mitspielt, konnte die Kobrower Sache noch eingeschoben werden. Gestern wurden z. B. die Fundamente für die Spiel-Turm-Kombination „Basel“ mit erdfeuchtem Beton gegossen. Wo gestern noch riesige Kiesberge auf ihre Einebnung warteten, werden ferner „Premiumwippe, die Kombischaukel mit zwei Schaukeln und einer Nestschaukel sowie 3er-Reck ihren Platz finden. Am Freitag wollen wir mit allem fertig sein“, sagt der Baustellenchef.


Ausführlich in der Tageszeitung und per epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen