zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

20. November 2017 | 14:52 Uhr

Brüel : Anna ist jetzt ein Brüeler Ehrenschüler

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Viertklässler wurden feierlich in die weiterführenden Schulen verabschiedet

von
erstellt am 22.Jul.2017 | 12:00 Uhr

Die Atmosphäre am späten Donnerstagnachmittag im Atrium der Brüeler Schule Am Stadtpark glich ein wenig der bei der Einschulung. Und an die erinnerte Annette Löwe so auch während der feierlichen Verabschiedung der 25 Brüeler Viertklässler am späten Donnerstag, zu der die Eltern eingeladen waren.

„Ganz aufgeregt habt ihr hier bei der Einschulung gesessen und das Programm verfolgt, dann die erste Unterrichtsstunde mit eurer Klassenlehrerin Frau Biegel gehabt“, so Annette Löwe, die die Kinder in der zweiten Klasse übernommen hatte. Sie blickte zurück auf viele Erlebnisse in und außerhalb der Schule. Ein besonders Schönes war die Klassenfahrt, die nach Schwerin führte und die Lenya Lipper mit eigenen Worten noch einmal Revue passieren ließ. Das taten ebenso Paul Böttcher, Maximilian Russke, Joy Ann Grube und Mia-Sophie Fechtner über ihren Schulalltag.

Auch ein kleines kulturelles Programm hatten die Mädchen und Jungen vorbereitet. Lilli Buchweitz spielte ein Stück auf dem Klavier und gemeinsam wurde gesungen.

Doch die Veranstaltung war nicht nur eine besondere für die Schüler, die ab dem 4. September eine fünfte Klasse in Brüel, Sternberg oder Schwerin besuchen, auch für ihre Lehrer und Elternvertreter, denen herzlich gedankt und Sonnenblumen überreicht wurden.

Eine besondere Würdigung gab es für Anna Bublitz. Sie wurde für ihre hervorragenden Leistungen in der Grundschule ausgezeichnet und gehört jetzt zu den Ehrenschülern dieser Einrichtung.

„Neben ihren Zeugnissen haben alle Viertklässler auch ein Schul-Diplom bekommen“, sagt Silke Aselmeyer, kommissarische Schulleiterin, im SVZ-Gespräch. Viele Höhepunkte habe es in der letzten Schulwoche vor den Ferien gegeben, sagt sie und nennt unter anderem den Schulausflug in den Wildpark MV, Klassenprojekte und das Schulsportfest, bei dem sich alle angestrengt haben und Rekorde gebrochen wurden. Und auch die Erst- bis Drittklässler haben die „Großen“ verabschiedet, am Donnerstag mit Liedern, einem Gedicht und einem Sketch in der Sporthalle.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen