zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

20. August 2017 | 23:12 Uhr

Sternberger Seenland : Aktionen, Kunst und Handwerk

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Wo ist was los? – Die SVZ-Lokalredaktion gibt Tipps für Ausflüge mit der ganzen Familie am langen Wochenende.

Wo ist was los am langen Wochenende? Nach den Informationen der Veranstalter haben wir nachfolgende Tipps zusammen gestellt.


Sonntag


In mehreren Orten wird am Sonntag der Maibaum aufgestellt, so um 19 Uhr in Kobrow I am Feuerwehrgerätehaus. Kinder und Jugendliche schmücken ihn mit bunten Bändern und Luftballons. In Zahrensdorf an der Bushaltestelle und in Langen Jarchow auf dem Sportplatz geht es bereits um 18 Uhr los. Ebenfalls am Sonntag um 18 Uhr beginnt ein buntes Treiben am Gemeindehaus Blankenberg. Nachdem der Maibaum steht, kann in den Mai getanzt werden. Es spielt Backbeat aus Brüel.

Im Gutshaus Lenzen sind unter dem Titel „Gäste“ Klebebilder des Grafikers Martin Hoffmann zu sehen. Beginn der Ausstellung ist am Sonntag um 19 Uhr. Eine Stunde später zeigt der Filmklub Landfilm Lenzen e.V. im Saal des Gutshauses den Film „Von Bananenbäumen träumen“ von Antje Hubert.


Montag, 1. Mai


Bei Fischer Rettig am Sternberger See beginnt am Montag um 10 Uhr das traditionelle Fischerfest. Im Programm sind Musik und Tanz, Bootsfahrten nach Groß Raden, Kinderanimation und natürlich fehlen auch Fischspezialitäten nicht.

Der Pflanz- und Topftag in Lenzen lädt ab 10 Uhr zum zwölften Mal ein. Jeweils vier Gärtnereien und Töpfereien, Kunsthandwerker und kulinarische Anbieter bauen ihre Stände auf. Auf die Kinder warten Treckerrundfahrten, sie können selbst töpfern, am Nachmittag läuft der aktuelle Kinderfilm „Auf Augenhöhe“.

Am 1. Mai öffnet die Stadtkirche in Sternberg von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Spende möglich.

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher in Warin bei der Maifeier auf dem Sportplatz. Am 1. Mai gibt es ab 10.30 Uhr etwa drei Stunden lang ein buntes Treiben, musikalisch begleitet von den „Nordlichtern“ und „Backbeat“. Gleich nach der Eröffnung zeigen Kinder der Kita „Die kleinen Sandhasen“ ihr Programm, ab 11 Uhr sind „De Sandhaas Dancer“ an der Reihe. Die Fraktionen von CDU, SPD und Die Linke in der Stadtvertretung bieten an ihren Ständen Informationen sowie Freibier, Popcorn, gebackenes Schweinefleisch und Eis, Vereine der Stadt allerhand zum Mitmachen. Die Grundschule und ihr Förderverein organisieren Tombola und Bastelstraße, das Haus der Zukunft ermöglicht, dass Kinder sich schminken lassen können, die freiwillige Feuerwehr veranstaltet für Kinder Drachenspritzen und will mit ihrer Drehleiter kommen. Die C-Jugend der TSG bestreitet ab 11 Uhr ein Fußballspiel auf dem großen Platz, auf dem Kunstrasen-Kleinfeld findet parallel ein Freizeitturnier statt. Eine Hüpfburg ist aufgebaut.

Die Mitglieder der Initiative Radweg L 031 sammeln Unterschriften (Mehr auf dieser Seite).

Am 1. Mai findet von 11 bis 17 Uhr im Freigelände des Archäologischen Freilichtmuseums Groß Raden ein Familienaktionstag statt. Angeboten werden unter anderem das Schnitzen von frühmittelalterlichen Quirlen und Löffeln, Fladenbrot backen wie vor 1000 Jahren oder töpfern. Eine Geschichtenerzählerin wartet im Blockhaus auf neugierige Zuhörer und an den Feuerstellen können einfache Leckereien am Stock selbst gebrutzelt werden. Kräuterhexe und Imkerin bieten ihre Waren feil. Zudem findet ab sieben Teilnehmern ein Bogenturnier statt. Anmeldungen und Infos unter Telefon 03847/2252 oder museum.gross.raden @kulturerbe-mv.de.

In Groß Raden lädt am 1. Mai das Oldtimermuseum von 11 bis 16 Uhr zum Kommen und Schauen ein. Unter dem Motto „Motoren anlassen“ wird am Museum traditionell die Oldtimer-Saison eröffnet.

Um 14 Uhr wird am Gemeindehaus in Hohen Pritz der geschmückte Maibaum aufgestellt, nachdem zuvor dafür gebastelt wurde. Im Anschluss wird zu Beachvolleyball und Tischtennis eingeladen.

Zur Sommerausstellung öffnen Tine und Wolf Schröter ihre Werkstattgalerie Rothener Mühle in Mustin. Die Eröffnung erfolgt am 1. Mai um 16 Uhr. Zehn Aussteller freuen sich auf das Interesse der Besucher. Oliver Jaeger wird mit seiner Gitarre die Eröffnung mit einer Mischung aus klassischer und lateinamerikanischer Musik umrahmen. Im Anschluss beginnt um 19 Uhr ein Konzert „miditerran - atlántico“ mit ihm. Es wird eine musikalische Reise zwischen Folklore und Klassik, zwischen Mittelmeer und Atlantik, zwischen zart und ekstatisch werden, so die Veranstalter. Der Eintritt zum Konzert beträgt zwölf Euro.










zur Startseite

von
erstellt am 29.Apr.2017 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen