Sternberg : Abschied von Brotdosen und Übergewicht

Am Hochbeet: Josefine (4) aus Kaarz, der Loizer Hendrik (4) und Fabien (6) aus Sternberg zusammen mit Kathrin Haese (r.), Küchenleiterin von der DRK-Seniorenanlage nebenan, sowie Kita-Chefin Weike Aselmeyer.
1 von 2
Am Hochbeet: Josefine (4) aus Kaarz, der Loizer Hendrik (4) und Fabien (6) aus Sternberg zusammen mit Kathrin Haese (r.), Küchenleiterin von der DRK-Seniorenanlage nebenan, sowie Kita-Chefin Weike Aselmeyer.

svz.de von
23. Juni 2014, 17:31 Uhr

Erst ab 2015 ist es gesetzlich Pflicht, in den Kindereinrichtungen des Landes eine Ganztagsverpflegung anzubieten. In der Sternberger DRK-Kita Am Berge ist dies jedoch schon seit vier Jahren Standard. Und die Ergebnisse machen die Erzieher stolz: Keine dicken Kinder mehr, sondern vitale Mädchen und Jungen, die wissen, wie man sich gesund ernährt.

Klar, war es erst einmal eine Umstellung und hat Mühe gemacht, erinnert sich Weike Aselmeyer, die Leiterin der Einrichtung. Viele Gespräche mit den Eltern mussten geführt, geeignete Behälter für die kleine Küche besorgt werden und vieles mehr.



Ausführlich in der Tageszeitung und per epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen