Sternberger Seenland : Die Zahl der Biber bleibt im Naturpark konstant

von 20. April 2021, 15:06 Uhr

svz+ Logo
Junge Biber in Crivitz
Junge Biber in Crivitz

Sie sind die zweitgrößten Nagetiere der Welt und streng geschützt. Biber kommen vor allem in der Region um um Warin vor.

Warin | Im Blankenberger Rübensee leben aktuell zwei Biber-Familien. „Da sieht es immer gut aus“, sagt Mario Krüger, der Naturwachtleiter im Naturpark Sternberger Seeland, zum dortigen Vorkommen der streng geschützten Nager. Seit zwei Jahren ist der ganze Naturpark besiedelt, nachdem der Biber auch in den nördlichen Teil um Neukloster vorgedrungen war. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite