Neuzeit-Wikinger in Groß Raden : Huskarlarna-Treff mit Zeltlager und Kampfszenen

von 19. September 2021, 14:58 Uhr

svz+ Logo
Huskarlarna-Kampfszene zwischen dem Wittenburger Robert Riedel und der Brandenburgerin Anita Hartung aus der Nähe von Strausberg.
Huskarlarna-Kampfszene zwischen dem Wittenburger Robert Riedel und der Brandenburgerin Anita Hartung aus der Nähe von Strausberg.

Neuzeit-Wikinger aus Sternberg, Wittenburg und Zarrentin bis hin aus der Mark Brandenburg. Corona-Regeln untersagten allerdings das Nächtigen auf dem Freigelände des Groß Radener Slawenmuseums

Groß Raden | Ein Trupp des deutschen Ablegers der schwedischen Wikingergruppe „Huskarlarna“ schlug von Freitag bis Sonntag ihre Zelte auf dem Freigelände des Archäologischen Freilichtmuseums in Groß Raden auf. „Seit vier Jahren ist hier Ende September immer unser Sippentreff“, berichtet „Nico“ aus Zarrentin. Im bürgerlichen Leben heißt sie Nicola Bachmann. Zusamme...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite