Warin : Wie läuft es bei den neuen Bürgermeistern ein Jahr nach den Kommunalwahlen?

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 06. August 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
An einem seiner Lieblingsplätze in Warin, der Stavenbachsgang-Brücke: Bürgermeister Björn Griese.
An einem seiner Lieblingsplätze in Warin, der Stavenbachsgang-Brücke: Bürgermeister Björn Griese.

Die 2019er-Kommunalwahlen brachten Veränderungen im Seenland.

Die 2019er-Kommunalwahlen brachten Veränderungen im Seenland: Die Städte Brüel und Warin sowie die Gemeinden Blankenberg, Borkow, Dabel und Kloster Tempzin haben neue ehrenamtliche Bürgermeister. Wie kehren die neuen Besen? Heute: Björn Griese, Warin Der Wahlkampf in der Zwei-Seen-Stadt war turbulent, wurde beinhart geführt. Im Ergebnis mit neuen Mehrh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite