Kloster Tempzin : Wer hat die Schilder gestohlen?

svz+ Logo
Vom Hinweisschild am Rastplatz ist nur die Stange übriggeblieben.

Am Rastplatz nahe des Keezer Sees in Zahrensdorf und in Langen Jarchow fehlen Schilder, die auf das verbotene Wildcampen hinweisen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
16. Juli 2020, 14:03 Uhr

Dass das „Campen und Übernachten in Fahrzeugen verboten“ ist, darauf hatte am Rastplatz unter den großen Linden nahe des Keezer Sees in Zahrensdorf ein Schild aufmerksam gemacht. „Das ist jetzt verschwun...

aDss sad a„mCpne udn ehtenrbnaÜc ni ugazneeFhr bee“ortnv ,tis ruaadf tehta am aaptRztls erntu nde ßnegor enniLd naeh dse rKzeee Sees in nsfrZadhore ien lSchdi amfmsrauke ma.ehcgt aD„s tsi zjtet ednrucn“w,sveh satg ghdSaeri eögDr, rmüesrgriBeet dre meedGnie srKeotl .pTnimze sE tis ads zeweti ni nnegewi eaT.ng hAcu na der lldBetseea in Leagnn Jochwar htefl nie hSlcd.i aüDfr üwrnde tezjt eeiwrd euktatp nlshcFae und aslG mi aSdn ma Bdrdatesan geln.ie eEin harGfe rüf edi a.äBtgsdee

zur Startseite