Oldtimermuseum Groß Raden : 30 Prozent weniger Besucher

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 02. Oktober 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Zivil und Armee nebeneinander beim Oldtimertreff in Groß Raden: Peter Petsch mit seinem 84er-VW Käfer und Jan Brendtner mit dem Horch P3.
1 von 2
Zivil und Armee nebeneinander beim Oldtimertreff in Groß Raden: Peter Petsch mit seinem 84er-VW Käfer und Jan Brendtner mit dem Horch P3.

Das Oldtimermuseum in Groß Raden verlängert in diesem Jahr die Saison bis Ende Oktober. Auch am 3. Oktober ist das Museum geöffnet.

Die historischen Fahrzeuge – ob Autos, Motorräder, Mopeds und gar uralte Fahrräder – lassen die Augen des Betrachters funkeln. Stets am letzten September-Wochenende treffen sich die Szene-Liebhaber beim Oldtimermuseum Groß Raden, um zu klönen und eine kleine Runde zu drehen. Es hätten durchaus mehr kommen können, wünschte sich die neue Vorsitzende des ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite