Wasserwerk Ventschow : Neuer Brunnen geht am 7. Juli in Betrieb

von 29. Juni 2021, 16:35 Uhr

svz+ Logo
Wassermeister Ulf Marschalk vom Zweckverband Wismar mit Sitz in Lübow klappt die Abdeckung der oberirdischen Geräte beim Ventschower Brunnen hoch.
Wassermeister Ulf Marschalk vom Zweckverband Wismar mit Sitz in Lübow klappt die Abdeckung der oberirdischen Geräte beim Ventschower Brunnen hoch.

Trinkwasser für 1200 Bürger der Gemeinden Ventschow und Jesendorf und für drei umliegende Orte kommt künftig aus 109 Metern Tiefe

Ventschow | Ulf Marschalk ist der Wassermeister im Zweckverband Wismar mit Sitz in Lübow. Ihm unterstehen die Wasserwerke in Dorf Mecklenburg, Gramkow, Perniek, Gamehl, Timmendorf/Poel und Ventschow. Bei Letzterem soll am 7. Juli ein neuer Brunnen in Betrieb gehen. „Die Hygienefreigabe ist beantragt“, so Marschalk. „Über 100 Meter ist schon ganz schön tief. Ab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite