Warin : Zwischenlösung fürs Wehr kommt noch in diesem Jahr

von 10. August 2021, 14:28 Uhr

svz+ Logo
Nach wie vor fließt das Wasser vom Wariner Mühlengraben durch die vier Kanalgrund-Plastikrohre vorbei an der Fischtreppe weiter in Richtung Glammsee.
Nach wie vor fließt das Wasser vom Wariner Mühlengraben durch die vier Kanalgrund-Plastikrohre vorbei an der Fischtreppe weiter in Richtung Glammsee.

Die eigentliche Wehr-Sanierung in Warin erfolgt aber nicht vor 2023, informierte die Chefin des Wasser-und Bodenverbandes „Obere Warnow“ vor dem Bauausschuss.

Warin | Das Provisorium in Warin feierte seinen ersten Jahrestag: Das Wasser läuft nach wie vor durch vier installierte Plastikrohre in den Mühlenbach vorbei an der trockengelegten Fischtreppe. Diese und das Wehr waren erst 2014 für insgesamt 1,7 Millionen Euro neu gebaut worden. Havarie vom Juli 2020 am Wariner Mühlenbach ist unvergessen Die Havarie vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite