Warin : Ein Hamburger in Mecklenburg zu Hause

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 12. August 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Steg unterhalb der Trauerbirke: Dieter Stadach am Karpfenteich in Warin-Waldheim.
1 von 2
Auf dem Steg unterhalb der Trauerbirke: Dieter Stadach am Karpfenteich in Warin-Waldheim. Fotos: Roland Güttöeer

Dieter Stadach über den Biber als schwimmenden Nachbarn sowie die Mentalität von Hamburgern und Mecklenburgern

Der Biber vom Karpfenteich in Warin-Waldheim hat seine Lieblingszeit für die Wanderschaft. „Von null bis zwei Uhr“, weiß Dieter Stadach. Mit seinem Grundstück an den Karpfenteich grenzend, sieht der 68-Jährige nicht nur „das Tier täglich im Teich schwimmen“. Über dessen nächtliche Dammbau-Ausflüge im Ablauf zum nahe gelegenen Tönnisbach hält den passio...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite