Warin : Krankenhaus-Investor bekommt Zeit bis zum Frühjahr 2020

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 26. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Pläne für das Projekt Residenz Burg Glammsee wurden bereits im Mai in Warin vorgestellt.
Die Pläne für das Projekt Residenz Burg Glammsee wurden bereits im Mai in Warin vorgestellt.

Terminverschiebung: Thomas Weyer soll Baugenehmigung für sein Millionen-Projekt „Residenz Burg Glammsee“ auf ehemaligem Krankenhausgelände in Warin im April vorlegen

Investor Thomas Weyer hat jetzt bis zum Frühjahr Zeit, eine Baugenehmigung für sein Millionen-Projekt „Residenz Burg Glammsee“ auf dem ehemaligen Krankenhausgelände in Warin vorzulegen. Das besiegelte er am Mittwoch bei einem Notartermin in Bad Doberan mit dem Wariner Bürgermeister Björn Griese und seinem zweiten Stellvertreter Gregor-Johannes Winkler....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite