Witzin : Erste Straße im Dorf ist gratis

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 26. Mai 2020, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Kontrolle der Kanalschächte: Planer Tim Leirich hebt bei der Abnahme der Bauarbeiten einen Deckel an. In der Bungalowsiedlung wurden 200 Meter Regenwasserkanal verlegt.
Kontrolle der Kanalschächte: Planer Tim Leirich hebt bei der Abnahme der Bauarbeiten einen Deckel an. In der Bungalowsiedlung wurden 200 Meter Regenwasserkanal verlegt.

Einwohner in der Siedlung profitieren von Abschaffung der Straßenausbaubeiträge: Baukosten liegen bei 440 000 Euro

Glück für die Anwohner in der Bungalowsiedlung an der Güstrower Chaussee in Witzin: Sie profitieren als erste in ihrer Gemeinde von der Neuregelung, dass Grundstückseigentümer im Land nicht mehr für den Straßenausbau zahlen müssen. Große Freude bei den Anwohnern Über 2000 Quadratmeter Pflaster wurden verlegt, auf einer Strecke von 1200 Metern Borde ges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite