Polizei warnt vor Trickbetrug : Schockanruf bei Groß Stietener Rentner

von 17. Juni 2021, 14:08 Uhr

svz+ Logo
Trickbetrüger rufen immer wieder bei älteren Menschen an und ergaunerten im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock allein zwischen Januar und einschließlich April dieses Jahres insgesamt 685.000 Euro.
Trickbetrüger rufen immer wieder bei älteren Menschen an und ergaunerten im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock allein zwischen Januar und einschließlich April dieses Jahres insgesamt 685.000 Euro.

Ein vermeintlicher Anruf der Rentenversicherung wegen Kontosperrung. 658 Trickbetrugsversuche gab es allein in den ersten vier Monaten des Jahres zwischen Rostock und Schaalsee.

Groß Stieten, Rostock | Schockanruf bei einem 81-jährigen Mann aus Groß Stieten: Ein vermeintlicher Rechtsanwalt der Deutschen Rentenversicherung rief am Mittwochnachmittag beim Senior an, dass sein Konto gesperrt sei. Um es wieder freizuschalten, müsse er 600 Euro auf ein ausländisches Konto einzahlen, so die Sprecherin der Wismarer Polizeiinspektion, Jessica Lerke. Der Gro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite