Tierschutzverein Sternberg entsetzt : Autofahrer überfährt Stockentenmutter in Brüel

von 18. Juni 2021, 12:27 Uhr

svz+ Logo
Diese sieben Stockenten-Küken vom Hinterhof-Fall in der Sternberger Straße Belower Furt befinden sich kurzzeitig in Obhut des Sternberger Tierschutzvereins. Dieser will den Nachwuchs so schnell wie möglich wieder auswildern.
Diese sieben Stockenten-Küken vom Hinterhof-Fall in der Sternberger Straße Belower Furt befinden sich kurzzeitig in Obhut des Sternberger Tierschutzvereins. Dieser will den Nachwuchs so schnell wie möglich wieder auswildern.

Der Tierschutzverein Sternberg erstellte Anzeige gegen den Fahrer wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Zudem kümmern sich die Vereinsmitglieder nun um die Küken einer anderen Entenmama aus Sternberg.

Brüel, Sternberg | Eigentlich kümmert sich der Sternberger Tierschutzverein vor allem um Katzen. Doch jetzt ging es gleich zwei Mal um Wildtiere – um Stockenten. Diese Woche in Brüel und zuvor schon in Sternberg. Bei dem aktuellen Vorfall war die Vereinsvorsitzende Juliane Mathes regelrecht geschockt. Hier wollte eine Stockenten-Mutter bei helllichtem Tag mit ihrem sieb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite