Witzin : Nicht genug Licht? Streit um Stromanschluss für Akku-Straßenlampen

von 13. Januar 2022, 18:02 Uhr

svz+ Logo
Eine der Solar-Lampen, die unter anderem in Dabel getestet und in Witzin errichtet wurden. Die autarken Laternen haben zum Teil mit dem norddeutschen Wetter zu kämpfen.
Eine der Solar-Lampen, die unter anderem in Dabel getestet und in Witzin errichtet wurden. Die autarken Laternen haben zum Teil mit dem norddeutschen Wetter zu kämpfen.

Die Gemeinde Witzin setzt bei ihrer Straßenbeleuchtung zum Teil auf kabellose Solarlampen. Im Winter zeigt ihr Akku allerdings zum Teil Schwächen, zum Ärger einiger Anwohner.

Witzin | Tagelang ein wolkenverhangener grauer Himmel. Dazu dichter Nebel oder auch Schnee. Den kabellosen Straßenlaternen in der Gemeinde Witzin wird der Betrieb durch den norddeutschen Winter wirklich nicht leicht gemacht. Und nachdem die autarken Leuchten, die entlang der B104 im Bereich Häuslerstraße und Büdnerstraße aufgebaut wurden, in den vergangenen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite