Kurioser Vorfall in Sternberg : Schreck bei der Behörde: Sie lebte jahrelang unter falschem Namen

von 10. Januar 2022, 13:35 Uhr

svz+ Logo
Erst bei der Beantragung ihres Personalausweises, damals noch in der DDR, fiel Edeltraut Bork auf, dass sie eigentlich Leokadia heißt.
Erst bei der Beantragung ihres Personalausweises, damals noch in der DDR, fiel Edeltraut Bork auf, dass sie eigentlich Leokadia heißt.

Edeltraut Bork hat das ganz normale Leben eines Kindes geführt und war immer stolz auf ihren Namen. Bis eine Mitarbeiterin in der Verwaltung ihr erzählte, dass sie eigentlich Leokadia heißt.

Sternberg | Endlich bekommt sie ihren eigenen Personalausweis, dachte sich Edeltraut Bork, als sie im Alter von 14 Jahren zur Behörde geht. Nur ein paar Angaben machen und dann noch schnell unterschreiben. Also schreibt die Sternbergerin ihren Namen auf das vorgelegte Papier. Doch als die Verwaltungsmitarbeiterin die Unterlagen noch einmal prüft, stutzt sie. „Hab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite