Sternberger Seenland : Führen Lernreisen bald nach Witzin?

von 13. Mai 2021, 13:19 Uhr

svz+ Logo
Schild an der B104 in Witzin. Die Gemeinde begrüßt ihre Gäste
Schild an der B104 in Witzin. Die Gemeinde begrüßt ihre Gäste

Der Verein „Neuland gewinnen“ will künftig Reisen organisieren. Die Gemeinde Witzin gehört zu den potenziellen Partnern.

Witzin | Endlich wieder verreisen: Viele Menschen hoffen darauf, dass das nach der langen Pandemie bald wieder möglich ist. Reiseanbieter und Beherbergungsbetriebe sitzen in den Startlöchern, teils mit neuen Angeboten. Auch der in vielen Teilen Ostdeutschlands tätige Verein „Neuland gewinnen“ arbeitet an einem Konzept. Die Idee sind so genannte Lernreisen. Ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite