DRK-Kita Sternberger Kinnings : Schluss mit der Abschottung im Kindergarten

von 30. Mai 2021, 10:49 Uhr

svz+ Logo
Pflanzaktion bei den Sternberger Kinnings: Karsten Bohnhorst (h.) ist dabei.
Pflanzaktion bei den Sternberger Kinnings: Karsten Bohnhorst (h.) ist dabei.

Nach Monaten der Isolation wegen der Corona-Pandemie öffnet sich die DRK-Kindertagesstätte Sternberger Kinnings wieder für Auswärtige. Gemeinsam mit einem Einkaufsmarkt wurden Frühbeete bepflanzt.

Sternberg | Über viele Monate durften wegen der Corona-Pandemie nicht einmal die Eltern in die Kindertagesstätte. Jetzt ist bei den „Sternberger Kinnings“, einer Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Schluss mit der strikten Insolation. Helfer und Sponsoren von auswärts können wieder das Kita-Leben bereichern. „Wir sind voller Hoffnung“, sagt Ute Sauer, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite