Mustin : Starkes Gemäuer mit viel Charakter

von 24. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In diesem Teil zur Mildenitz befand sich die Wassermühle. Darin sind heute Wohnung und Werkstätten von Tine und Wolf Schröter. Wo die rustikale Terrasse angebaut ist, drehte sich einst das Mühlenrad.
In diesem Teil zur Mildenitz befand sich die Wassermühle. Darin sind heute Wohnung und Werkstätten von Tine und Wolf Schröter. Wo die rustikale Terrasse angebaut ist, drehte sich einst das Mühlenrad.

Rothener Mühle wurde 1985 neues Zuhause für Tine und Wolf Schröter – Von alter Bausubstanz möglichst viel erhalten

Der Blick fällt auf die Mildenitz, die an dem alten Gebäude einen Bogen zieht. Bis vor rund 100 Jahren drehte sich an der Stelle das Mühlenrad. Das gibt es nicht mehr, doch diese Seite des 1896 errichteten Ziegelbaus wirkt kaum verändert und erweckt den Anschein, als würde darin noch immer Korn gemahlen. „Wenn ich in aller Ruhe durchs Haus gehe, habe i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite