Solarpark Zapel : Wechselrichter im Wert von 77.500 Euro gestohlen

von 30. September 2021, 14:13 Uhr

svz+ Logo
Die Sternberger Kriminalpolizei ermittelt nach einem erneuten Einbruch in den Solarpark Zapel bei Crivitz.
Die Sternberger Kriminalpolizei ermittelt nach einem erneuten Einbruch in den Solarpark Zapel bei Crivitz.

Diebe waren bereits im Januar dieses Jahres in den Solarpark Zapel eingebrochen.

Zapel | Der Solarpark Zapel scheint Diebe anzuziehen. Denn bereits zum zweiten Mal räumten Langfinger jetzt teure Wechselrichter ab, Wert: 77.500 Euro. Wechselrichter dienen dazu, den von der Solaranlage gewonnenen Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln. Danach kann dieser ins Stromnetz der Energieversorger eingespeist oder auch von Verbrauchern genutzt werd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite