Friseure in Sternberg und Warin : Kein Haarschnitt mehr ohne Wäsche

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 11. Mai 2020, 14:15 Uhr

svz+ Logo
Vor dem Schneiden wäscht Sabrina Wendt Stott Dingle die Haare. Das ist vorgeschrieben in Corona-Zeiten.
Vor dem Schneiden wäscht Sabrina Wendt Stott Dingle die Haare. Das ist vorgeschrieben in Corona-Zeiten.

Eine Woche nach Wiedereröffnung der Salons nach der Corona-Zwangspause: Friseure und Kunden stellen sich auf veränderte Bedingungen ein

„Es war auszuhalten“, sagt Ilona Knapp mit frischer Frisur. Sabrina Wendt hat ihr im Salon von Kirsten Jahnke in Sternberg das erste Mal bei aufgesetzter Schutzmaske die Haare geschnitten. Der nächste Kunde im Salon ist Scott Dingle, natürlich auch mit Schutzmaske. „Es ist komisch“, sagt er. Aber er sei froh, dass er nach Wochen wieder zum Friseur kann...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite