Juniorwahl 2021 in Regionaler Schule : Brüeler Schüler simulieren Bundes- und Landtagswahl

von 22. September 2021, 14:42 Uhr

svz+ Logo
Der Wahlvorstand, bestehend aus Maxim, Julien und Tom kontrolliert (v.l.), dass alles richtig abläuft. Im Hintergrund stehen die Hauptorganisatorinnen: Sozialkundelehrerin Charlott Seifert (l.) und die 16-Jährige Chantal.
Der Wahlvorstand, bestehend aus Maxim, Julien und Tom kontrolliert (v.l.), dass alles richtig abläuft. Im Hintergrund stehen die Hauptorganisatorinnen: Sozialkundelehrerin Charlott Seifert (l.) und die 16-Jährige Chantal.

Die Acht- bis Zehntklässler der Regionalen Schule in Brüel haben sich einen Tag mit den Parteien und den Kanzlerkandidaten beschäftigt. Zum Schluss durften sie auch selbst ihre Kreuze setzen.

Brüel | Der Termin für die Bundes- und Landtagswahl rückt immer näher. Am Sonntag, 26. September, entscheiden die Bürger, welche Partei den neuen Kanzler stellt und wer die Regierung in Mecklenburg-Vorpommern anführt. Doch nicht nur die Erwachsenen beschäftigen sich in diesen Tagen vermehrt mit der Wahl. An vielen Schulen im Land ist das Thema ebenfalls präse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite