Warin : Speicher und Absackanlage der Mühle werden zu Wohnungen

von 22. Oktober 2021, 16:03 Uhr

svz+ Logo
In den Nebengebäuden der Wariner Wassermühle, dem einstigen großen Speicher sowie der baulich flacheren Absackanlage sollen künftig zehn Wohnungen entstehen.
In den Nebengebäuden der Wariner Wassermühle, dem einstigen großen Speicher sowie der baulich flacheren Absackanlage sollen künftig zehn Wohnungen entstehen.

Nach dreijährigen Planungen durch den Wismarer Eigentümer soll noch im Oktober der Bauantrag gestellt werden. Fassaden müssen erhalten werden.

Warin | Mühlen mahlen bekanntlich langsam: Die Wariner Wassermühle mahlt seit der Wende gar nicht mehr, bis 2011 wurde dort zumindest noch Strom erzeugt. Jetzt steht sie gleich doppelt unter Denkmalschutz: als Flächendenkmal sowie als technisches Denkmal. Ihr heutiges Aussehen hat sie seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Ihr Vorgänger war die sogenannte Amtsmühl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite