Wasserkraftwerk Zülow : Naturschutz geht vor Stromerzeugung

von 04. August 2020, 15:07 Uhr

svz+ Logo
Turbinen und Generatoren springen in Zülow nur dann an, wenn ausreichend Wasser vorhanden ist.  Fotos: Michael Beitien
Turbinen und Generatoren springen in Zülow nur dann an, wenn ausreichend Wasser vorhanden ist. Fotos: Michael Beitien

In Zülow wird derzeit nur wenig Energie erzeugt, den Vorrang hat die Einspeisung von Wasser im Altarm der Mildenitz

Die Turbinen im Wasserkraftwerk Zülow stehen still. An den ersten drei Tagen im August wurde gerade einmal vier Stunden lang Strom produziert - 2000 Kilowattstunden. Das reiche im Jahr nicht einmal für einen Haushalt, sagt Joachim Bülow, der im Auftrag von Inhaber Holger Völpel tätig ist. Im ganzen Juni konnten gerade einmal 21 Megawatt-Stunden in das ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite