Amtes Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen : Erhöhung des „Erfrischungsgeldes“ für Wahlvorstände

von 30. März 2021, 13:53 Uhr

svz+ Logo
Wahlvorstand beim Ausschütten der Wahlurne, um anschließend die Stimmen auszuzählen. Für die Mitglieder des Wahlvorstandes gibt es das sogenannte Erfrischungsgeld.
Wahlvorstand beim Ausschütten der Wahlurne, um anschließend die Stimmen auszuzählen. Für die Mitglieder des Wahlvorstandes gibt es das sogenannte Erfrischungsgeld.

Im Amt Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen wurde die Aufwandsentschädigung für Wahlvorstände angehoben.

Dorf Mecklenburg/Neukloster | „Erfrischungsgeld“ nennt sich die Aufwandsentschädigung für Wahlvorstände. Mit Blick auf die Landratswahl in Nordwestmecklenburg am 25. Mai beschloss der Amtsausschuss des Amtes Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen, das Erfrischungsgeld anzuheben. Wahlvorsteher/-in und deren Stellvertreter/-in sowie Schriftführer/-in und deren Stellvertreter/-in erhalten 50 E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite