Gross Raden : Junge Archäologen zeigen altes Handwerk

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 19. Juli 2020, 12:30 Uhr

svz+ Logo
Sie arbeiten an den Wänden eines mittelalterlichen Flechtwandhauses. Oliver Tamm, Tom Küstner und die Kinder Paul, Jannis und Kris.
Sie arbeiten an den Wänden eines mittelalterlichen Flechtwandhauses. Oliver Tamm, Tom Küstner und die Kinder Paul, Jannis und Kris.

Gruppe aus Plau am See in Groß Raden – Hobby-Wikinger schlagen Zelte auf – Ferienkinder können im Freilichtmuseum mitmachen

Paul, Janis und Kris kneten Lehm. Dann werfen sie das Baumaterial gegen eine aus Holz geflochtene Wand und streichen das Material glatt. Sie gehören zu den jungen Archäologen aus Plau am See leisten gute Arbeit bei der Sanierung eines der Flechtwandhäuser im Freilichtmuseum in Groß Raden. Zusammen mit ihrem Betreuer Tom Küstner und Praktikant Oliver Ta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite