Lebensraum Kirchturm : Nabu zeichnet Kirche Jesendorf mit Plakette aus

von 29. April 2021, 11:28 Uhr

svz+ Logo
Bei der Plakettenübergabe waren dabei, v.l.: Heinz Gluth (Kirchgemeinderat), André Gieseler (Vorstand Förderverein) und Martin Maercker (Vorsitzender Förderverein). Letzterer nahm von Benjamin Weigelt (Ornithologe und Naturschutzreferent beim Nabu) (r) die Plakette entgegen.
Bei der Plakettenübergabe waren dabei, v.l.: Heinz Gluth (Kirchgemeinderat), André Gieseler (Vorstand Förderverein) und Martin Maercker (Vorsitzender Förderverein). Letzterer nahm von Benjamin Weigelt (Ornithologe und Naturschutzreferent beim Nabu) (r) die Plakette entgegen.

Dohlen, Turmfalken und Fledermäuse finden in dem Gotteshaus ein Zuhause.

Jesendorf | Neugierig sitzen die Dohlen auf dem Kirchendach und schauen hinunter. Aufgeregt schwirren die Turmfalken um den Kirchturm herum. Sie finden hier genauso wie die Fledermäuse, die sich gerade verstecken, ein Zuhause. Dass die Tiere dort brüten dürfen, ist jedoch bei Weitem keine Selbstverständigkeit, wie Benjamin Weigelt weiß. Umso mehr freut sich der N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite