Petrijünger aus Ventschow : In dieser Familie sind Vater, Sohn und Enkel im Angelfieber

von 27. Oktober 2021, 13:14 Uhr

svz+ Logo
Das Bild hängt im Wohnzimmer von Hans-Joachim Gaede. Opa und Enkel beim Angeln in Schweden: „Dort hat Tom-Ole, da war er elf oder zwölf, seinen ersten Zander gefangen“, berichtet der Ventschower nicht ohne Stolz. Inzwischen wird der Enkel bald volljährig und ist immer noch mit Leidenschaft dabei, freut sich der 66-Jährige.
Das Bild hängt im Wohnzimmer von Hans-Joachim Gaede. Opa und Enkel beim Angeln in Schweden: „Dort hat Tom-Ole, da war er elf oder zwölf, seinen ersten Zander gefangen“, berichtet der Ventschower nicht ohne Stolz. Inzwischen wird der Enkel bald volljährig und ist immer noch mit Leidenschaft dabei, freut sich der 66-Jährige.

Hans-Joachim Gaede führt den Verein der Petrijünger in Ventschow an, der mehr als 60 Mitglieder zählt. Der Vorsitzende weiß: Der geringe Aufnahmebeitrag locke die Menschen an.

Ventschow | Petri Heil! – Angeln ist Leidenschaft. „Wer einmal davon gefangen ist, bleibt es sein Leben lang“, betont Hans-Joachim Gaede aus Ventschow. Der 66-Jährige ist so einer. Seit zwei Jahren ist Gaede der Vorsitzende des örtlichen Angelvereins, dem er mittlerweile seit vier Jahrzehnten angehört. Inzwischen angeln gleich drei Gaede-Generationen: Hans-Joa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite