Brüel : Kommt Trinkwasser bald aus 200 Meter Tiefe?

von 16. April 2021, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Kann bedenkenlos getrunken werden: Das Wasser, das aus der Leitung kommt.
Kann bedenkenlos getrunken werden: Das Wasser, das aus der Leitung kommt.

Ein Brunnen zur Trinkwasserversorgung ist wegen hoher Bentazonbelastung stillgelegt. Der Versorger prüft Alternativen.

Brüel | Der Brüeler Bürgermeister zeigt sich euphorisch: Die Stadt soll einen neuen Brunnen bekommen. Eine Förderung beim Land sei beantragt, sagt Burkhard Liese. Wenn sie komme, sei noch in diesem Jahr der Baubeginn geplant. „Der Brunnen kann bis zu 200 Meter tief sein, die beste Wasserschicht wird genommen“, wusste er Details. Derzeit wird das Grundwasser a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite