Polizeieinsatz : Hirsch-Unfall bei Züsow geht glimpflich aus

von 29. September 2021, 14:54 Uhr

svz+ Logo
Januar 2018: Ein Notarztwagen kollidierte auf der B 104 zwischen Weitendorf und Sternberg mit einem Hirsch.
Januar 2018: Ein Notarztwagen kollidierte auf der B 104 zwischen Weitendorf und Sternberg mit einem Hirsch.

Es war der insgesamt siebte der Polizei in diesem Jahr gemeldete Unfall mit einem Hirsch in Mecklenburg-Vorpommern. Zweimal starb je eine Person. Im März kollidierte bei Boizenburg ein ICE mit solch einem Tier.

Züsow | Den Schutzengel an Bord hatte ein 50-jähriger Autofahrer aus der Region am Mittwochmorgen. Kurz vor 5.30 Uhr kam es auf der Landesstraße 10 am Ortseingang von Züsow (Amt Neukloster-Warin) zu einem Zusammenstoß mit einem Hirsch. Der Ortsansässige blieb unverletzt. An seinem Auto gab es einen Schaden von 5000 Euro. „Der Pkw war fahrbereit, der Hirsch fl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite