Corona-Beschränkungen in Sternberg : Händler unter Druck setzen die Hoffnungen auf die Adventszeit

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 27. November 2020, 11:00 Uhr

svz+ Logo
Vor vielen Geschäften stehen Weihnachtsbäume: So auch bei Anika Glaser und ihrer Mutter Astrid Manthei.
1 von 2
Vor vielen Geschäften stehen Weihnachtsbäume: So auch bei Anika Glaser und ihrer Mutter Astrid Manthei.

Einige Gewerbetreibende in der Sternberger Innenstadt kämpfen im Corona-Jahr mit Umsatzrückgang

Die Adventszeit beginnt. Und damit die umsatzstärkste für die Einzelhändler. Ob in diesem Corona-Jahr die Gewerbetreibenden in der Sternberger Innenstadt davon profitieren? Eins ist offensichtlich: Die Händler wollen trotz schwieriger Situation durchhalten, wie eine SVZ-Umfrage in der Kütiner Straße ergab. Vor dem Geschäft „Knirps Klamotte“ verbreitet ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite