Gross Raden : Freier Eintritt in die Slawenburg

svz+ Logo
photo-2020-05-12-14-39-19foto ruth barczewski

Auch in anderen Landesmuseen müssen die Besucher nichts bezahlen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
13. Mai 2020, 12:13 Uhr

Das Freilichtmuseum Groß Raden ist wieder geöffnet, wenn auch vorerst nur das Freigelände der altslawischen Tempelburg. Museumsleiterin Heike Pilz begrüßte Familie Liedmann aus Rostock als erste Gäste na...

saD Fiurhmsuecmteil rßoG ndRae ist rwieed ,feögfetn nwne ahcu vetrors urn das eednägliFer red intsschaewlal mlpbuTeger. mnueesiestruMil eHkie ilPz rbteeügß Faimeil nnmLdaei aus otksoRc als rtees Gesät hanc dme eNtrstua imt eienm sß.lnBrmeuuat Dei ttsdresänaeH aerwn r,ttbgieees sasd red ttiEtnir mzu uMesmu irfe t,is btirtceeh keiHe zliP. iBs ciscihßhieenll 42. aiM nnköen eäGts äctghli onv 01 sib 01.73 Uhr sitarg sad eäeeAgndlßun des hnchärglAiseoco siiucmhutrleesmF ncehsnuaa – dnu iatdm ahcu uz .mHtaifrehml iDe eRgnglue iglt hauc frü earden ednneeuaLsms. iEen umkcsehAtstamze oletlsn cueBsher thicn evernessg.

zur Startseite