Zülow : Gibt es bald Corona-Spürhunde?

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 03. Juli 2020, 16:15 Uhr

svz+ Logo
Spürnase vom Zoll bei einer Großkontrolle zusammen mit der Polizei auf dem A 20-Rastplatz bei Zurow.
Spürnase vom Zoll bei einer Großkontrolle zusammen mit der Polizei auf dem A 20-Rastplatz bei Zurow.

Erste Pilotstudie verlief vielversprechend. Mitglieder des Zülower Assistenzhundevereins betrachten die Idee jedoch mit Vorsicht

Hunde können Dinge mit ihrem feinen Geruchssinn, die sind schier unglaublich. Ob Rettungs-, Diagnostik-, Assistenz- oder Drogenspürhund – deren Einsatz ist vielfältig und speziell. Eine erste Pilotstudie der Universität Helsinki belegt nun, dass als medizinische Diagnosehelfer ausgebildete Vierbeiner auch auf die bislang noch unbekannte Geruchssignatur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite