Gespinstmotte in Tempzin : Strauch mit silbriger Hülle überzogen

von 09. Juni 2021, 15:51 Uhr

svz+ Logo
Das Werk von Gespinstmotten:  Silbrige Hülle an einem Strauch an der kommunalen Straße nach Tempzin.
Das Werk von Gespinstmotten: Silbrige Hülle an einem Strauch an der kommunalen Straße nach Tempzin.

Was da an der kommunalen Straße nach Tempzin steht, mutet schon ein wenig gespenstisch an.

Tempzin | Es mutet schon ein wenig gespenstisch an: An der kommunalen Straße zwischen Bundesstraße und Tempzin glänzt ein Strauch in silbriger Hülle. „Das sind auf jeden Fall Gespinstmotten“, sagt Jan Lippke, stellvertretender Leiter der Naturparkverwaltung Sternberger Seenland. Solche Bilder gebe es jedes Jahr. Wenn man die Augen offenhalte, seien sie nicht zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite