Brüel : Für Neubau des Gehwegs fehlt das Geld

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von 31. Juli 2020, 17:37 Uhr

svz+ Logo
Stolperfalle Gehweg: So sah er vor der Ausbesserung durch den Bauhof aus.
Stolperfalle Gehweg: So sah er vor der Ausbesserung durch den Bauhof aus.

Ein Abschnitt der Wipersdorfer Straße in Brüel wies schwere Mängel auf

Das ist zum Glück glimpflich ausgegangen: Auf dem kaputten Gehweg in der Wipersdorfer Straße in Brüel stürzte ein Kind, das mit dem Fahrrad unterwegs war. Auf Grund des Zustandes des Gehweges auf dem Abschnitt zwischen Friedrich-Engel-Straße und Bahnhofstraße sei der Sturz unvermeidlich gewesen, schreibt der Vater Torsten Lenz. „Zum Glück blieb es bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite