Geschäft läuft : Freizeitmöbel Brüel setzt Trends für die Saison

von 02. April 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Vom runden Stehtisch in Anthrazit, 70 Zentimeter im Durchmesser, werden täglich in zwei Schichten 600 Stück für den Onlinehandel eines Discounters verpackt. Sylvia Danowski (M.) bildet mit Vaida Druktieneine und Linas Druktienia ein eingespieltes Team. Das Ehepaar aus Litauen arbeitet die dritte Saison in Brüel.

Vom runden Stehtisch in Anthrazit, 70 Zentimeter im Durchmesser, werden täglich in zwei Schichten 600 Stück für den Onlinehandel eines Discounters verpackt. Sylvia Danowski (M.) bildet mit Vaida Druktieneine und Linas Druktienia ein eingespieltes Team. Das Ehepaar aus Litauen arbeitet die dritte Saison in Brüel.

Tische, Stühle und Liegen in gedeckten Farben sind der Renner. Gestelle in Anthrazit, Schiefer und anderen Grautönen, die Bezüge in gedeckten Farben.

Gestelle in Anthrazit, Schiefer und anderen Grautönen, die Bezüge in gedeckten Farben. Ganz selten werden Freizeitmöbel noch in Braun bestellt. Knalliges Rot, kräftiges Blau oder Weiß wie vor einem Jahrzehnt sind völlig aus der Mode. „Dieser Trend setzt sich in der Branche fort“, sagt Gerhard Diedrich, Geschäftsführer von MFG Mecklenburger Freizeitmöbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite