Freilichtmuseum Groß Raden : Auf den Spuren der Wikinger

svz+ Logo
Die wohl bekannteste Angriffsformation der Wikinger: Der Schildwall
1 von 6

Die wohl bekannteste Angriffsformation der Wikinger: Der Schildwall

Mit Speeren, Äxten, Schwertern und Messern. Ein Kampf auf Leben oder Tod. Vor über tausend Jahren jedenfalls. Heute: Geschichte zum erleben und anfassen im Freilichtmuseum Groß Raden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-81784272_23-85330572_1481905872.JPG von
09. Juni 2019, 18:46 Uhr

"Den Beitrag werde ich mir erst Dienstag anschauen können" sagt Gunnar Dürkop, "hier habe ich weder Smartphone noch Computer." Mit hier meint der Mölliner das Freilicht Museum Groß Raden. Zusammen mit sei...

nDe" rtiaBeg erwde hic rim etsr atinsegD neacnuhsa n"nnekö asgt Gaunnr opüDr,k eir"h abhe chi dwere pnromthSae nohc m.Cru"teop Mti rhei ietmn red reöilnlM asd tcFeiihlr euMmus orGß naeR.d uamnZmse itm eeirsn aFielim sit er eiern vno urnd 08 eirgnnetsea gniirkeW irebe.tnegste

sDa nieWgkir ,eetecamtnnR uz cheutsD Wgrinkei leahnult,sNcg tis edi iöthlscgm hcnttsuheeia naslgtlreuD schtieccehrighl ssngeEeiir und ürf pDorük merh las rnu eni Hbbo.y "Es sit eein rtA uz benle dun mna etnrl jeden aTg ud.az"

hIc ebah Grunna pürkDo fau dme Wnerkriamktgi uz fintgPnes scbthue und imr nagasetuh,c was ide rieWingk in den reiv genaT os tb.inree

itM xAt, epeSr ndu udnishlcdR - nkigrWei ni oßrG Rnde a

zur Startseite