Sternberg : Erste Ideen für Bewegungspark

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 30. August 2020, 12:10 Uhr

svz+ Logo
Erste Vorschläge für die Geräte sind auf dem Computer. Jan Karrasch (r.) hat Angebote von Firmen eingeholt.
Erste Vorschläge für die Geräte sind auf dem Computer. Jan Karrasch (r.) hat Angebote von Firmen eingeholt.

Fläche zwischen Strandpavillon und Sportplatz soll für robuste Fitnessgeräte und einen Volleyballplatz hergerichtet werden

Die Idee für einen Bewegungspark am Sternberger See wird konkreter. Der Tourismusausschuss der Stadt verständigte sich auf einen konkreten Standort: Es ist die Fläche am Badestrand zwischen Strandpavillon und Sportplatz, die derzeit – zumeist illegal – als Stellfläche für Autos genutzt wird. Hier sollen ein Volleyballplatz entstehen sowie verschiedene ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite