Waldweg für Autos wieder nutzbar : Erfolg für Bürgerinitiative in Gross Labenz

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 14. Juli 2020, 15:24 Uhr

svz+ Logo
Erfolg für Rolf Niederstrasser und die Bürgerinitiative Groß Labenz/Eickelberg: Der Verbindungsweg nach Sternberg wird nun doch durch die Stadt Warin gewidmet.
Erfolg für Rolf Niederstrasser und die Bürgerinitiative Groß Labenz/Eickelberg: Der Verbindungsweg nach Sternberg wird nun doch durch die Stadt Warin gewidmet.

Mehrheit der Wariner Stadtvertreter votierte für Widmung des Verbindungsweges von Groß Labenz durch den Wald nach Sternberg

Der dreijährige Kampf der Bürgerinitiative Groß Labenz/Eickelberg hat sich gelohnt: Der 2,2 Kilometer lange Verbindungsweg durch den Wald von Groß Labenz nach Sternberg wird gewidmet und damit wieder offiziell nutzbar für Kraftfahrzeuge. Neun Wariner Stadtvertreter stimmten in ihrer jüngsten Sitzung dafür, fünf dagegen und einer der Anwesenden enthielt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite