Dabel : Einzigartiges DDR-Museum erweitert

von 13. Mai 2021, 10:14 Uhr

svz+ Logo
Tapeziert mit Bierdeckeln: Ein Teil der Decke im DDR-Museum in Dabel
Tapeziert mit Bierdeckeln: Ein Teil der Decke im DDR-Museum in Dabel

Marcus Schmied hat das DDR-Museum in Dabel erweitert. Wegen des Lockdowns darf er seine Sammlung aber noch nicht zeigen.

Dabel | In der DDR gab es wenig zu kaufen. Die Erinnerung an eine Mangelwirtschaft haben wohl viele Menschen noch an die Zeit vor der Wende. Doch wer in das DDR-Museum im Feriendorf Storchennest nach Dabel geht, staunt über eine enorme Produktvielfalt aus dem Arbeiter-und-Bauernstaat. Darunter sind allein 735 verschiedene Schnapsflaschen. Marcus Schmied hat i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite