Sternberg : Eine schwierige Zeit für die Vereinsarbeit

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 28. Juli 2020, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Begrüßung mit dem Ellenbogen statt Händeschütteln: In der Corona-Krise hat sich auch für Ulrike Hunz (l.) und Elke Kasten viel verändert.
Begrüßung mit dem Ellenbogen statt Händeschütteln: In der Corona-Krise hat sich auch für Ulrike Hunz (l.) und Elke Kasten viel verändert.

Schwierige Zeiten für ehrenamtliches Engagement in der Corona-Krise: Erstmals wieder Sternberger Helferinnen beim Blutspenden

Sie packen Verpflegungsbeutel und schenken Kaffee aus. Erstmals seit Beginn der Corona-Krise sind Christel Zimmermann und Elfi Rodestock wieder als ehrenamtliche Helferinnen gefragt. Am Montag und Dienstag unterstützen je zwei Frauen die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im früheren Kindergarten Am Berge. Ehrenamtliche Frauen dürfen wi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite