Millionenprojekt in Warin : Der Kampf um die „Residenz Burg Glammsee“ ist noch nicht zu Ende

svz+ Logo
Grau und marode: Das ehemalige Wariner Krankenhaus ist nach 23 Jahren Leerstand längst eine Ruine.  Fotos: Roland Güttler (3), Mario Beilfuß, Schwiersch

Vorhabenträger ringt nach Ablehnung durch die Stadtvertreter weiter um Projektrealisierung am alten Wariner Krankenhaus

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
15. Juli 2020, 16:54 Uhr

Die neue Planung für die avisierten 128 Wohneinheiten beim Millionen-Projekt „Residenz Burg Glammsee“ auf dem Gelände des einstigen Wariner Krankenhauses ist seit Anfang Juli fertig. Dies sollte sofort zu...

ieD eenu Plugnan für dei iniaetvsre 128 Whtiinheenone bemi rlekPnoii-oeMltjn dRin„zese gurB esl“eamGm uaf dme nGedäle des enginteis nieWarr snkuserKhneaa tis etsi fgAnan Jlui tf.ergi eDis slelot sortof uzm Bmauat ,enehg nwne ndne dei rneairW rtutrSedgvetnta edm ufaeatrKvrg teuzmi.ms Das ist rbea nhcti arp.siest Prtiekojltree elAx hrsweiSchc ieows der tärurgBae Thasom eeWry nlwleo irh Ptjkreo aerb cthni deg.enierb

So lenshlc sichenße dei reßPuen chtin. irW eebng tncih . auf

Für ielve sei es in nWria s„da ihwctgesti rektPoj dre neennggrave 20 eahrJ. aD tlelso ilritapoiektP ienhensea,ntthn wenn es retns tgenime ,i“ts so c.rcwishhSe eDr eePrijtlreokt tbenenn lsa tVreoile rfü ide adtSt ibe tgmnuzesU esd robnhaV:se e„endeiueglbrbW ireen Reniu uz eimne “ccchmskuSktü seoiw dteni„emssn eien iMlnilo uorE fakKtfrau üfr ienWrra mhnnere“etnU und isesntemdn„  04000 uEro neihareemhMn für ied tatdS aWirn na tnSuee.“r

Zeicgulh eatth eid nnIeevsteireost g,betoeann edi Venegldnurnha wezchnis rgnrhrVeeatoäb und rtteeeravrnStdt fcfieöthnl zdrhünuefuh.cr Dem tesht ngeügeeb,r adss ied susmoenlagvufKnrma eIsnveornt zcts,üht amidt muz Bisliepe ritceehlvgra Ditsale ihnct von ebetewWrerbtn gnutetz ednwre nennkö. rDaum ide dnnguaeBhl roelshc meThen unret ssussAulch der rseesP udn red aWirren rrüegB. irW„ hnltae ftitlkÖnifhcee bei esiedm jtPeork baer ürf gc:ihiwt Dei rgBu emlmesGa threög ned nenarriW udn es disn rhei Su.neter nDna lostlen eSi acuh snis,we onv ew,m iwe nud umwra bdrreaü hecensdntie rid,w“ ottben xAel cwhcSe.isrh iesDer nüiketgd ntereu oet„lta prn“narazTes an. ir„W weolln allse e!nnf“gfloee ürfDa ewdru ied netieeInettrs mwlwd.eg.eusder-na-eieszgrbwm neu ae.ttetlgs

ehMr uzm hTaem:

 

zur Startseite