Warin : Wariner Lebensretter feiern Jubiläum

svz+ Logo
Blumenstrauß für die bisherige Jugendwartin Gini Martens durch die Vorsitzende des Wariner DLRG-Ortsverbandes, Simone Benke-Saathoff.
Blumenstrauß für die bisherige Jugendwartin Gini Martens durch die Vorsitzende des Wariner DLRG-Ortsverbandes, Simone Benke-Saathoff.

DLRG-Ortsverband besteht seit 30 Jahren. Mitgliederzahl wuchs in 90ern bis auf 200, aktuell sind es 50.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
13. September 2020, 21:00 Uhr

„Wir haben uns freigeschwommen und uns über Wasser gehalten. Das ist nicht jedem Verein gelungen, nicht auf die Zeit von 30 Jahren“, hob Vereinsvorsitzende Simone Benke-Saathoff in ihrer kurzen Laudatio hervor. Der Wariner Ortsverband der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) wurde am 15. September 1990 aus der Taufe gehoben. Gefeiert wurde dies aus organisatorischen Gründen bereits am Freitagabend im „Restaurant/Hotel Am Wariner See“.

Dessen Geschäftsführerin Ines Martens-Riewe engagiert sich selbst im Verein, ist aktuell die stellvertretende Vorsitzende. Mit 65 Gründungsmitgliedern begann es, im Jahr 1994 waren es gar 200. Aktuell haben die Wariner Lebensretter 50 Mitglieder, die Kinder- und Jugendgruppe ist jeweils um die 15 Personen stark. Bürgermeister Björn Griese dankte „für den unermüdlichen Einsatz. Ihr bereichert seit Jahren das sportliche und kulturelle Leben in der Kleinstadt. Macht noch viele Jahre so weiter.“ Die DLRG bewacht in der Saison das Strandbad Warin. Früher zeigte man auch Flagge in Klein Labenz, Neukloster und Brüel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen