Lenzen : Corona-Krise kann auch die Töpfer treffen

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 15. März 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Tag der offenen Töpferei in Lenzen: Zu Birgit Hasse kommen an diesem Tag regelmäßig auch Stammkunden.
Tag der offenen Töpferei in Lenzen: Zu Birgit Hasse kommen an diesem Tag regelmäßig auch Stammkunden.

Viele Keramiker leben vom Besuch auf Märkten - Sorge vor Absagen wegen Corona-Virus - Unsicherheit um 1. Mai in Lenzen

Ein Stück Normalität zu Zeiten von Corona. Während zahlreiche Veranstaltungen abgesagt wurden, öffneten am Wochenende viele Werkstätten ihre Türen. So auch das Werk II in Lenzen, wo Birgit Hasse und Hanno Leischke arbeiten. Die ersten beiden Besucherinnen am Sonnabendmorgen zum Tag der offenen Töpferei waren extra aus Schwerin angereist. Den Frauen gef...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite