Corona-Impfung für Kinder : Viele Eltern haben noch viele Fragen

von 10. Januar 2022, 16:29 Uhr

svz+ Logo
Bei Kinderimpfungen gegen das Coronavirus sind Eltern in der Region Sternberg, Brüel, Warin noch zurückhaltend. Viele haben noch offene Fragen, meint Kinderärztin Silke Steffen.
Bei Kinderimpfungen gegen das Coronavirus sind Eltern in der Region Sternberg, Brüel, Warin noch zurückhaltend. Viele haben noch offene Fragen, meint Kinderärztin Silke Steffen.

Seitdem es möglich ist, verabreicht Kinderärztin Silke Steffen aus Brüel Impfungen gegen das Coronavirus. Erst an Erwachsene und nun auch an Kinder. Das Wichtigste sei dabei das Vertrauen.

Brüel | Ihre eigenen Kinder sind schon erwachsen. Somit braucht sie nicht zu überlegen, ob sie dem Nachwuchs eine Impfentscheidung abnehmen und ihm ein Vakzin gegen das Coronavirus verabreichen lassen sollte. Das kann er alleine. Andernfalls, müsste sie aber auch nicht allzu lange überlegen, meint Dr. Silke Steffen. „Ja, ich würde meine eigenen Kinder impfen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite