Kreisstraße in Kletzin : Bürger sieht zwei leuchtende Taschenlampen und vermutet Diebe

von 18. Oktober 2021, 15:15 Uhr

svz+ Logo
Vermeintliche Baustellen-Einbrecher fand die Wismarer Polizei in Kletzin bei Dorf Mecklenburg nicht vor, dafür einen Fall von: „Im Dorf hilft man sich“. Ein Bürger hatte wegen zwei leuchtender Taschenlampen in der örtlichen Straßenbaustelle den Notruf gewählt.
Vermeintliche Baustellen-Einbrecher fand die Wismarer Polizei in Kletzin bei Dorf Mecklenburg nicht vor, dafür einen Fall von: „Im Dorf hilft man sich“. Ein Bürger hatte wegen zwei leuchtender Taschenlampen in der örtlichen Straßenbaustelle den Notruf gewählt.

Was hinter dem Polizeieinsatz wegen vermeintlicher Diebe in einer Baustelle steckte

Kletzin | Nachts sind nicht nur alle Katzen grau, da kommt so mancher wegen zwei leuchtender Taschenlampen schon mal auf andere Gedanken und ruft die Polizei. Vor Ort mussten sogar die alarmierten Beamten schmunzeln: Vermeintliche Diebe in Kletzin bei Dorf Mecklenburg, die nachts gegen 22 Uhr mit Taschenlampen in der Straßenbaustelle gesichtet wurden, entpuppte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite